Der Fahrsimulator – ein beliebtes Gadget für die Fahrschule

Anfahren, abbiegen, einparken – und wer hat überhaupt Vorfahrt? Im Straßenverkehr gibt es wirklich jede Menge zu beachten. Nach der Anmeldung in der Fahrschule stellen die Fahrschüler schnell fest: ab jetzt heißt es Grundlagen lernen und üben, üben, üben.

Egal für welche Klasse der Führerschein angestrebt wird, die traditionelle Vorgehensweise sieht so aus: Nach dem Theorieunterricht oder parallel dazu kommen die Fahrstunden. Fahrlehrer und -schüler sitzen gemeinsam im Auto, Bus oder Lkw und üben das Fahren. So weit, so gut. Doch wussten Sie schon, dass es zu dieser klassischen Ausbildung eine Ergänzung gibt? 

Sicher fahren, abbiegen und rangieren lernen im Simulator

Digitale Fahrstunden im Fahrsimulator ermöglichen eine stressfreie, sichere, intensive und kostengünstige Ausbildung des Fahrschülers. Rückwärtsfahren, rangieren mit wenig Platz, parken längs und quer zur Fahrtrichtung: In den vorbildgetreuen Geräten kann der Fahrer die verkehrserzieherische Grundausbildung durchlaufen. Darüber hinaus lernt er, außergewöhnliche Situationen zu meistern. Wildwechsel, Bremsversagen, Stau im Nebel – solche gefährlichen Situationen können in der Praxisausbildung nicht nachgestellt und daher auch nicht trainiert werden. Im Simulator schon. So ist der Fahrer für den Ernstfall gewappnet und kann besser reagieren. Es stehen sogar Extras wie die Alkohol-Simulation zur Verfügung, mit deren Hilfe der Fahrschüler die Auswirkungen von Alkohol auf die Fahrtüchtigkeit am eigenen Leib spüren kann.

Umweltfreundlich und kostensparend zum Führerschein – dem Fahrsimulator sei Dank

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil des Einsatzes vom Fahrsimulator in der Fahrschule ist dessen Umweltfreundlichkeit, Verschleißfreiheit und Kostenersparnis. Der Fahrschüler muss während der Übungseinheit am Simulator nicht ständig durch einen Ausbilder von der Fahrschule betreut werden und durch die Analyse des Fahrverhaltens gelingt es, dem Fahrschüler von Anfang an eine wirtschaftliche Fahrweise beizubringen – das macht sich besonders bei den heutigen Benzinpreisen bemerkbar.

Für jede Klasse einfach spitze

Fahrsimulatoren stehen für unterschiedliche Führerscheinklassen und Fahrzeugtypen zur Auswahl: Ob Pkw oder Sattelschlepper, Feuerwehrfahrzeug oder Gliederzug, jeder Simulator ist auf die entsprechenden Besonderheiten des jeweiligen Gefährts perfekt abgestimmt. Die richtige Sitzposition eingestellt und schon geht es los!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Ein Simulator für Fahrschulen ist effizient, umweltfreundlich, sicher und kostensparend. Probieren auch Sie es aus – mit Fahrsimulatoren von Foerst! Wenn Sie die Ausbildung in Ihrer Fahrschule noch attraktiver gestalten möchten, Anfängern Ängste nehmen wollen und noch dazu Ihre Einnahmen optimieren möchten, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf und informieren Sie sich über unsere Simulator-Auswahl und Software. Sie finden uns auch auf Facebook oder schauen Sie sich doch ein Video von unserem Auto-Simulator auf YouTube an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!